Holzdecken SchipholIm Laufe des vergangenen Jahres wurden die Sicherheitsbereiche auf dem Flughafen Schiphol komplett erneuert. Dabei kam häufig das Grill-System von Derako für die dekorative Verkleidung der Decken und Wände zum Einsatz.

 

Sicherheit, Reise- und Aufenthaltskomfort waren für Schiphol die wichtigsten Aspekte bei der Neugestaltung der Räume. Als es darum ging, den Aufenthaltskomfort zu verbessern, wurde dem Faktor „positive Wahrnehmung“ besondere Aufmerksamkeit geschenkt, denn gerade in den Bereichen, in denen aufgrund der Kontrollen normalerweise eine oft unbehagliche Atmosphäre herrscht, spielt ein angenehmer optischer Eindruck wichtige Rolle. Unter anderem durch die Verwendung des Massivholzsystems von Derako konnte den Räumen eine vollkommen natürliche, warme und „beruhigende“ Ausstrahlung vermittelt werden. Eine Ausstrahlung, die dem Empfinden bei einer Sicherheitskontrolle eine ganz neue Dimension verleiht.

 

Offene Bauweise mit viel Durchblick

Die Räume in den Abflughallen 1, 2, 3 und die Transferfilter wurden von MV Architects & Benthem Crouwel Architects entworfen. Bei dem Konzept wurde vor allem auf die positive Wahrnehmung und die Funktionalität der vier wesentlichen Schritte eingegangen, denen man bei der Sicherheitskontrolle unterzogen wird. Aus diesem Grunde wurden Transparenz, viel helles Licht und helle Farben, warme Materialien und runde Formen bevorzugt. Zusätzlich wurden Elemente vorgesehen, die es den Passagieren ermöglichen, ihre Habseligkeiten wieder zu sortieren. Ziel war es, einen Ruhepunkt und eine angenehme Atmosphäre zu schaffen.

 

Grill-System aus Massivholz unterstreicht die positive Wahrnehmung

Das verwendete Grill-System besteht aus Massivholzpaneelen mit einer vollständig offenen Struktur, die gut zu der „offenen und hellen“ Vision des Entwurfs passt. Das FSC®-zertifizierte Roteichenholz sorgt außerdem für eine warme und angenehme Ausstrahlung. Hierdurch wird eine Umgebung geschaffen, die sehr natürlich und oft auch beruhigend auf die Passagiere wirkt. Die Anordnung von grünen, an Moos erinnernden Deckenelementen unterstreicht diese natürliche Wirkung.

 

Angepasst an die Dimensionen des Raums

In jedem Bereich wurden verschiedene Fugenmaße innerhalb des Grill-Systems gewählt, so dass die Struktur immer mit den anderen Elementen konsistent ist und in dem betreffenden Bereich das gewünschte Erscheinungsbild erreicht wird. Die Decken und Wände wurden entsprechend der voraussichtlichen Beanspruchung des Systems behandelt.

 

Montagematerial in der richtigen Farbe

Die Massivholz-Grill-Raster für die Wände wurden speziell für dieses Projekt mit einem weißen Rundholz verwendet, sodass das Derako Wandsystem optisch eine offene Einheit mit den dahinter liegenden weißen Wänden bildet. Die Rundhölzer für das Deckensystem wurden in Schwarz ausgeführt und heben sich daher gegen die dahinter liegenden etwas dunkleren Deckenflächen kaum ab.

 

Holzwande SchipholSpezielle offene Wandstruktur

Der Entwurf sah vor, dass die Wandraster mehr als sonst üblich nach vorne kommen sollten. Hierfür hat Derako einen speziellen Wandabstandshalter in der gleichen weißen Farbe wie die Rundhölzer entwickelt. Die Abstandshalter wurden, ebenso wie die anderen Systemkomponenten, vollständig vorgefertigt angeliefert, um Montagezeit zu sparen.

 

Maßgeschneiderte Logistik

Die Auslieferung der Derako Systeme fand in der Nacht über einen eigens für das Projekt eingerichteten Lieferprozess statt. Dadurch konnte die Fertigbaufirma die Montagearbeiten in der Nacht durchführen, sodass die anderen Prozesse in Schiphol kaum gestört wurden.

 

Mit Cradle to Cradle-Zertifikat

Das Derako Wand- und Deckensystem ist Cradle-to-Cradle-zertifiziert. Derako möchte sicher sein, dass alle Produkte auch auf lange Sicht einen positiven Einfluss auf die Gesundheit von Mensch und Umwelt haben. Die meisten Holzarten sind mit einem FSC- oder PEFC-Zertifikat lieferbar, denn auf die Umweltfreundlichkeit des Systems und der Behandlungsmaterialien wird hoher Wert gelegt.

 

Weitere Informationen über das Projekt Schiphol

Über den Link; How it's Made können Sie ein Datenblatt mit weiteren Projektinformationen und Fotos zum Projekt Schiphol Airport herunterladen.

 

Für Ihre individuellen Wünsche

Bei Derako wird ausschließlich projektmäßig gearbeitet, wobei ein Projekt immer vollständig technisch betreut und ausgearbeitet wird. Gerne konzipieren wir zusammen mit Ihnen eine Lösung für Ihre Design-Herausforderungen und logistischen Probleme (wie für das Schiphol-Projekt beschrieben) und entwickeln Ideen für die Realisierung Ihrer individuellen Wünsche. Mit einem detaillierten Installationsplan, vorgefertigten Systemen und weiteren technischen Informationen kann der Installateur oder Monteur effizient und sorgfältig ans Werk gehen. Die Mitarbeiter von Derako helfen Ihnen gerne weiter.